Bildungsstreik im Internet [Video, Foto, Text]

Die berüchtigte Montagsrede des Fachschaftsrates Geschichte online [Blog: auf besserscheitern]
Räumung Casino Goethe Universität Frankfurt am Main 03.Dezember 2009 [Video: auf Vimeo]
Räumung der Uni Hamburg am 23.Dezember 2009 [Video: auf YouTube]

Samstag, 5. Dezember 2009

Stoppt den Bildungsstopp!

Am Mittwochabend, den 02.12.09, trafen sich zum wiederholten Male Studierende zu einem Flashmob, diesmal unter dem Motto "Bildung im Stillstand", vor dem Rathaus der Hansestadt. Trotz der kalten Temperaturen an diesem Tag ließen es sich deren Teilnehmer nicht nehmen, sich in Richtung des Kröpeliner Tores zu bewegen und die Rostocker Bevölkerung erneut auf den allgemeinen Bildungsstreik hinzuweisen. Untermauert wurde das Motto mit mehreren „Freeze“-Aktionen, bei denen die StudentINNen bis zu mehreren Minuten bewegungslos in den Massen des Weihnachtsmarktes verharrten und dabei Schilder mit ihren Forderungen in die Höhe hielten. Außerdem wurde dabei keine Gelegenheit ausgelassen, neugierige Passanten über den bundesweiten Bildungsstreik aufzuklären.

Letztendlich war festzustellen, dass die Reaktion des Volkes auf den Flashmob positiv zu bewerten ist, was durch Kommentare wie „Gut, dass ihr das an die Öffentlichkeit bringt!“ bestätigt wurde.

Die Aktion war somit ein voller Erfolg!


Kommentare:

  1. Wie hoch war denn die Beteiligung? Auf dem Bild sieht das nach sehr wenig aus oO

    AntwortenLöschen
  2. gibts noch mehr bilder?

    AntwortenLöschen
  3. Ich würde sagen, es waren ungefähr 40 Leute.

    AntwortenLöschen
  4. Damit an der Demo am 10.12. (Donnerstag) möglichst viele Studierende teilnehmen können, schreibt alle eine Mail an "bstreik-demo.rostock@gmx.de".
    Wenn bis Mittwoch 1000 Mails zusammenkommen, wird der Rektor veranlassen, dass alle Veranstaltungen ab 12Uhr an diesem Tag ausfallen, damit die Studenten an der Demo teilnehmen können, ohne die Anwesenheitspflicht zu verletzen bzw. etwas zu verpassen.

    AntwortenLöschen
  5. Könntet ihr das mal richtig als Beitrag bringen? Weil "Anonym hat gesagt" ist ja jetzt nicht so aussagekräftig ;)

    AntwortenLöschen
  6. KritischDenkenderMensch6. Dezember 2009 um 17:20

    Bitte? Ist das mit den 1000 Emails ernst gemeint? Das Bezweifel ich aber schon irgendwie!

    AntwortenLöschen
  7. Auch eine gute Möglichkeit an E-Mail-Adressen zu kommen...

    AntwortenLöschen
  8. Nicht wirklich, da ja eh von den Unimails geschrieben werden soll - die Email rauszufinden ist ja wohl nicht so schwer.
    Es ist schon richtig so, dass mit 1000 Emails die Uni am Donnerstag 14.00 beendet wird ;). Aber offiziell wärs natürlich nochmal schön als Beitrag!

    AntwortenLöschen
  9. ähm... also wenn man 2 Beiträge runterscrollt kann man unschwer den Beitrag zu der E-Mail-Aktion erkennen ;)

    AntwortenLöschen
  10. Ok, tut mir leid, hab ich irgendwie übersehen^^.

    AntwortenLöschen